Kurs-Termine

Kurse-Text

Kurs-Beschreibungen

Tänzerische Früherziehung

Die tänzerische Früherziehung versteht sich als Vorstufe zum Ballett. In ihr werden elementare Bewegungen mit Musik verknüpft, die Kleinen lernen die Grundpositionen des Balletts kennen und beginnen mit den ersten Schritten und Übungen eines Balletttrainings.

Ballett für Kinder

Spielerische und altersgerechte Einführung in die Welt des Tanzes. Durch bildliche Vergleiche lernen die Kinder sich zur Musik zu bewegen und Spaß dabei zu haben. Durch die Alterseinstufung wachsen die Möglichkeiten des Körpers der Kinder und die Anforderungen des Unterrichtsstoffs.

Ballett für Jugendliche

In den Ballettstunden werden Schritt für Schritt die Übungen aus dem klassischen Ballett aufgebaut und erweitert. Vom Training an der Stange über die Übungen in der Mitte bis hin zu den Sprüngen und Allegri. Es werden zudem Choreographien einstudiert, die bei den Ballettabenden der Schule dem Publikum gezeigt werden.

Ballett für Erwachsene

Es wird zunächst eine technische Basis geschaffen. Diese wird intensiviert und routiniert. Für alle, die Freude an Bewegung haben und sich gerne zusammen mit anderen auspowern. Auch hier werden Tänze und Choreographien einstudiert, die bei den Schulvorstellungen zur Aufführung kommen.

Jazz Dance/Latin Jazz

In sämtlichen Musikvideos wird´s vorgemacht. Schnelle Schrittkombinationen, die zum Denken und Schwitzen animieren. Dem Alter angepasste Schwierigkeitsgrade. Mit Elementen des klassischen Jazz und Showtanz steht der Spaß am Tanzen im Vordergrund. Diese Unterrichtsstunden beinhalten technische Basiselemente der LIMON Technik. Vermischt mit den Grundsätzen des Jazz Tanzes entsteht eine flotte Kombination aus Technik, Choreographie und einer Menge Spaß!

Workout

In den Workouts wird besonders die Bauch- und Rückenmuskulatur trainiert, um eine "starke Mitte" zu erhalten. Kombiniert mit Übungen aus dem Pilates und Kraftübungen für Arme und Beine soll der Körper gekräftigt und fitgehalten werden. Auch Elemente aus dem Jazz Dance und Ballett werden integriert, um ein abwechslungsreiches und spannendes Auspowererlebnis zu haben.

Modern Dance

Abstrakte Bewegungen, Bodenarbeit, dynamische Choreographien - das alles gehört zu Modern Dance. Auf der Grundlage von klassischen Tanztechniken wie z. B. Graham, Limón, Cunningham gibt es viel Freiraum für Interpretation und Körperarbeit. Der Unterricht basiert hauptsächlich auf der Graham und LIMON Technik unter Berücksichtigung eigener choreographischer Elemente. Es wird an verschiedenen Übungen gearbeitet, die nicht nur auf technische Aspekte abzielen, sondern durch die Verbindung mit choreographischen Elementen auch den Fokus auf die Freude am Tanzen legen.